September 21, 2019 Christina Villinger

Keep it simple mit einem Allrounder!

Lecker kann auch gesund sein. Wie bei dem Allrounder Ingwer. In dieser einzigen Wurzel stecken Aroma und Heilkraft in einem.Verschiedene Kulturen schätzen und verwenden täglich die eigenwillig geformte Knolle. Und was wäre die Küche Südostasiens ohne Ingwer? Unter ihrer glatten und prallen Haut verstecken sich viele ätherische Öle, sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine und Mineralien – v.a. Eisen, Kalzium und Kalium. Ingwer zählte bereits vor 2000 Jahren zu den kaiserlichen Heilkräutern innerhalb der Heilpflanzenhierarchie und auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin ist es eines der wichtigsten Heilmittel.

Ingwer wirkt antibakteriell und verdauungsfördernd. Die vielen Inhaltsstoffe des Ingwers, v.a. Gingerole und Shogaole, haben einen entzündungshemmende, antioxidativen Effekt. Auch auf das Herz-Kreislauf-System zeigt es positive Effekte. Das Zusammenkleben der Thrombozyten (Blutblättchen) wird verhindert und dadurch das Risiko von Gefässverengungen, die sich in Form von Thrombose oder Schlaganfall äussern können, gesenkt. In der kalten Jahreszeit ist die Knolle ein inneres Feuer gegen erste Anzeichen einer Erkältung und inneres Frösteln.

Mein Erfolgs- Tipp:
Keep it simple im Alltag. Ingwer kann zu vielen Gerichten hinzugefügt werden. Besonders lecker und schnell gemacht: Der Ingwertee. 2cm grosse Stücke, das kann geschält oder nicht sein (direkt unter der Schale sitzen die meisten Wirkstoffe), geschnitten und im heissem Teewasser ziehen lassen. Probiere die wohltuenden Wirkungen des Ingwers aus.

KONTAKT

Sie haben eine Frage oder möchten Christina Villinger buchen?
Verwenden Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.